In der Regel wird die Privatnutzung des Dienstwagens mit 1% vom Listenpreis angesetzt.

Davon abweichend kann die private Nutzung und die Nutzung Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte individuell ermittelt werden.

Dafür sind zunächst alle Kosten des Fahrzeuges festzustellen. Des Weiteren sind in Form eines ordnungsgemäßen Fahrtenbuchs alle gefahrenen Kilometer festzuhalten.

Das Verhältnis zwischen den dienstlichen und privaten Kilometern ist zu ermitteln. Anhand der Gesamtkosten kann nun der Wert für die private Nutzung und die Nutzung Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte ermittelt werden.

Der sich daraus ergebene Betrag ist der individuelle Nutzungswert. letzte Aktualisierung: 28.06.2010