Bis Ende 2005 war die Zahlung einer Entlassungsabfindung teilweise steuer- und sozialversicherungsfrei.



Ab 01.01.2006 ist die Zahlung einer Abfindung für den Verlust des Arbeitsplatzes in voller Höhe steuerpflichtig. Unter bestimmten Voraussetzungen ist die Versteuerung nach einem ermäßigten Steuersatz (sog. Fünftelregelung) möglich.

Entlassungsabfindungen sind sozialversicherungsfrei. Kommt es während einem ruhenden Arbeitsverhältnis zur Zahlung einer Entlassungsabfindung, ist diese sozialversicherungspflichtig, wenn das Arbeitsverhältnis weiter fortgeführt wird. letzte Aktualisierung: 30.03.2010