Zu unserem Servicegedanken gehört es, dass wir für die Lohnbuchhaltung unserer Kunden diverse Arbeiten kostenlos erbringen.

Kennen Sie, haben Sie alles schon gehört und dann trotzdem eine Rechnung erhalten, weil Ihr spezieller Fall nicht im „Kleingedrucktem“ aufgeführt war. Von uns erhalten Sie nicht nur ein Versprechen, wir geben Ihnen eine schriftliche Garantie.

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir den Aufwand für die Ersterfassung und die monatliche Pflege Ihrer Firmen- und Personalstammdaten ohne Berechnung erbringen. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch für die erforderlichen Jahresabschluss-Arbeiten keine Rechnung. Eine kostspielige Sonderrufnummer (0180. oder 0900) als Hotline, werden Sie bei uns auch nicht finden. Im Gegenteil - wir bieten Ihnen unseren kostenlosen Rückrufservice an.

Sehen Sie selbst, wir haben die Arbeiten, die wir kostenfrei erledigen, im Detail aufgeführt:

Ersterfassung und Pflege Ihrer Firmenstammdaten

  • Hinterlegung der Firma / Betriebsstätte
  • Einrichtung des Zahlungsverkehrs    (DTAUS)
  • Hinterlegung der Finanzamtdaten (für die Lohnsteueranmeldung)
  • Einrichtung / Pflege der Krankenkassen
  • Einrichtung der Kostenstellen
  • Hinterlegung der Lohnarten
  • Übernahme des Kontenplans (Standard SKR 03)
  • Einrichtung der Berufsgenossenschaftsdaten
  • Festlegung der Abrechnungstermine


Ersterfassung und Pflege Ihrer Personalstammdaten

  • Einrichtung der Mitarbeiter-Stammdaten
  • Einrichtung Sozialversicherungsdaten
  • Hinterlegung der Lohnsteuerdaten
  • Hinterlegung der Vortragssummen
  • Hinterlegung der Betriebsstätte
  • Hinterlegung der wöchentlichen Arbeitszeit
  • Einrichtung einer Kostenstelle
  • Hinterlegung des Gefahrentarifs der Berufsgenossenschaft


Sozialversicherung

  • Anpassung an sozialversicherungsrechtliche Änderungen
  • elektronische Übermittlung an die Sozialversicherungsträger


Lohnsteuer

  • Anpassung an steuerrechtliche Änderungen
  • elektronische Übermittlung an das Finanzamt
  • Lohnsteueranmeldung
  • Lohnsteuerdaten der Mitarbeiter bei Austritt/Jahresende


Jahresabschlussarbeiten

  • Übertrag der Vortragswerte aus dem Vorjahr
  • Übertrag des Urlaubskontos
  • Erstellung und Übermittlung der GDPdU