Die Lohnsteuer ist Teil der Einkommensteuer und wird vom Arbeitgeber durch Abzug vom Arbeitslohn einbehalten und abgeführt.

Damit die Lohnsteuer ermittelt werden kann, erstellt die Stadtverwaltung eine Lohnsteuerkarte. Die Lohnsteuerkarte ist dem Arbeitgeber auszuhändigen. Auf der Lohnsteuerkarte ist die Lohnsteuerklasse ausgewiesen. Die unterschiedlichen Lohnsteuerklassen berücksichtigen pauschale Freibeträge.

Schuldner der Lohnsteuer ist der Arbeitnehmer.  Die einbehaltende Lohnsteuer wird dem Arbeitnehmer durch einen Nachweis vom Arbeitgeber am Jahresende bescheinigt. Der Nachweis wird vom Finanzamt wie eine Vorauszahlung auf die Einkommensteuer behandelt. letzte Aktualisierung: 30.03.2010