Bei einer Auswärtstätigkeit des Arbeitnehmers kann der Arbeitgeber für den Verpflegungsmehraufwand

pauschale Beträge erstatten. Die Höhe der Erstattungsbeträge richtet sich nach der Abwesenheit von der Wohnung und vom Betrieb.

Nach § 4 EStG betragen die Erstattungsbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen im Inland:

 

Bei einer Abwesenheit von Wohnung und Betrieb
24 Stunden                        Euro 24,00
14 bis unter 24 Stunden    Euro 12,00
8 bis unter 14 Stunden      Euro   6,00
Unter 8 Stunden                Euro   0,00

Für die Berechnung der Pauschalbeträge ist jeder einzelne Kalendertag zu betrachten, auch bei einer mehrtägigen Abwesenheit. Letzte Aktualisierung: 22.06.2010